Implantat Zahnarzt Dr. Dreißig Dinkelsbühl

zahnimplantate kosten

Was kosten Zahnimplantate?


zahnimplantate kosten
Wenn es sich um zahnimplantate kosten Zähne handelt und dabei das Wort: “Zahnimplantate” fällt, bekommen zahnimplantate kosten viele Menschen immer noch Schweißperlen auf der Stirn, als wenn ihnen gleich ein Bein abgenommen wird. Der Erfolg dieser Methode wird selten am Anfang hinterfragt.

Welche Vorteile bringt mir ein Implantat , wie lange hält ein Implantat zahnimplantate kosten und erreiche ich wieder einen vollen Kaugenuss mit einem Implantat. Das, so könnte man denken, sind wichtigere Fragen, als die bange Frage nach den Kosten. Erst ein aufklärendes Gespräch mit dem Zahnarzt oder Implantologen klärt den Aufwand und den Kostenfaktor einer Implantatbehandlung.

zahnimplantate kosten

Aufklärung scheint in diesem Bereich überhaupt das Zauberwort zu sein. Wenn der Patient nicht einmal weiß, was er für diese Implantatleistung bekommt und welchen Nutzen und Freude er mit diesen Implantaten über zahnimplantate-kosten lange Jahre genießt, können schon 500 Euro zu viel sein.

Wie sagt ein Sprichwort:” Wissen ist Macht und Nichtwissen macht machtlos”.

Was kann ein Implantat alles verändern? Es steigert das Selbstwertgefühl, die Suche nach einem guten Job wird dadurch erleichtert, man gewinnt neue Freunde, kann wieder frei sprechen und lachen und alles schmeckt besser. Theoretisch müsste zahnimplantate kosten ein solcher Gewinn ähnlich viel kosten wie ein Ferrari. Dem ist nicht so, es ist im Bereich der Implantologie alles bezahlbar. Hier stellt sich auch nicht nur die Frage:” Was kostet ein Implantat”, sondern wie hoch belaufen sich die Kosten gegenüber normalem Zahnersatz .

Natürlich ist eine Vollprothese aus Kunststoff deutlich billiger als ein festsitzender Implantatgetragener Zahnersatz. Andersherum kann man ein Fahrrad auch nicht mit einem Auto vergleichen. Jeder Mensch ist unterschiedlich beschaffen, auch im Bereich der Zähne und Kiefer.

Nur eine sorgfältige Voruntersuchung Ihres Zahnarztes kann zahnimplantate kosten Aufschluss über die Implantatkosten des jeweiligen Patienten geben. Dennoch soll die nachstehende Übersicht eine gewisse Transparenz im Bereich der unterschiedlichen Versorgungsmöglichkeiten sichtbar machen. Erstattungsleistungen der Krankenkasse sind hierbei nicht berücksichtigt.

Kosten Zahnarztleistung & Zahnarztpraxis:

Standard- Krone bei gesetzlicher Krankenversicherung
120- 140 Euro
Individuelle Krone bei privater Krankenversicherung
170- 260 Euro
Herausnehmbarer Zahnersatz Modellguss
180- 250 Euro
Individueller Abdrucklöffel
20 – 35 Euro
Provisorische Krone
15 – 40 Euro
Kiefergelenkbestimmung
70 – 250 Euro

Kosten Zahnarztpraxis & Verbrauchsmaterialien:

Abdruckmaterial
10 – 40 Euro
Eigenlaborkosten für die Herstellung prov. Kronen
30 Euro

Bei Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse ist das Honorar festgelegt.

Bei privat Versicherten wird je nach Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand das Honorar individuell ermittelt und in Rechnung gestellt.

Kosten Zahntechniker & Dentallabor:

Krone (Goldkrone abhängig von der Goldmenge)
200 – 400 Euro
Krone (Teleskop)
350 – 500 Euro
Krone (Keramik)
250 – 400 Euro
Herausnehmbarer Zahnersatz (Modellguss)
400 – 600 Euro
Brückenspanne (Gold / Keramik)
150 – 300 Euro
Kiefergelenkbestimmung
50 – 150 Euro

Gesamtpreis für ein zahnimplantate kosten Zahnimplantat :

Ein Implantat bedeutet ein finanzieller Vorteil, verbunden mit einem individuellen Mehrwert.

Die Kosten bei einem fehlenden Zahn mit zahnimplantate kosten einer dreigliedrigen Brücke sind höher als ein Einzelimplantat zwischen zwei gesunden Zähnen. Ganz zu schweigen von der Zerstörung zweier gesunder Zähne, welche immerhin beschliffen werden müssen und bei weitem nicht so langlebig in der Form einer Brücke sind, wie ein Implantat.

Aus diesem Blickwinkel betrachtet kann eine Implantatbehandlung durchaus im Preis günstiger liegen, als normaler Zahnersatz. Betrachtet man jedoch die Einzelposten einer Implantatbehandlung, erscheinen diese im ersten Moment zahnimplantate kosten recht hoch, denn sie hängen letztendlich vom Aufwand und Schwierigkeitsgrad der Operation ab. Da sich die Implantatbehandlung bei jedem einzelnen Patienten unterschiedlich gestaltet, kann auch der Kostenfaktor einer Implantatbehandlung nur pauschal genannt werden.

Leisten Krankenkassen eine Zuzahlung?

Für gesetzlich Versicherte gilt seit 2005 das so genannte Festkostenzuschuss- System, welches auch die Versorgung von Zahn – Implantaten berücksichtigt. Der Zuschuss ist von der Höhe des Versicherten- Bonus abhängig. Dabei spielt es zahnimplantate kosten keine Rolle ob die Zahnlücke mit einer Brücke oder einem Implantat versorgt wird. Es ist ratsam, sich vor der Behandlung mit dem Leistungsträger in Verbindung zu setzen, da eine Implantat- Behandlung immer eine Privatbehandlung.

Die privaten Versicherungen bieten ihren Kunden eine Vielzahl von Tarifen und einen eigenen Erstattungssystem an. Je nach dem vereinbarten Zahntarif leisten die privaten Krankenkassen normalerweise zwischen 50 bis 100 % der Gesamtkosten. Auch hier ist es ratsam, sich vor der zahnimplantate kosten Behandlung mit dem Leistungsträger in Verbindung zu setzen.

Share on Facebook
Kontakt

09 851 - 55 44 95



QR Code generator
Download Anamnesbogen
Zahnzusatzversicherung
15 Fragen zum Thema Zahnzusatzversicherung mit dem Versicherungsexperten Erwin Bittel.
Komplettvideo
Notdienst
Buchempfehlung